Baurecht

Wir vertreten Sie sowohl in Fragen des privaten Baurechts, als auch des öffentlichen Baurechts.

Im privaten Baurecht geht es vor allem um Fragen des Grundeigentums und des Nachbarrechts, auch Streitigkeiten im Bezug auf Werkverträge mit Handwerkern, Fragen im Bereich Architektenvertrag oder Bauverträge mit Bauunternehmern sind diesem Bereich zuzuordnen.

Das öffentliche Baurecht regelt dagegen die Bereiche des öffentlichen Rechts, die Bauvorhaben betreffen. Das betrifft Bauplanungsrecht bei Fragen der Bebaubarkeit von Grundstücken, sowie das Bauordnungsrecht, also den Bestimmungen, die nähere Vorschriften für einzelne Bauvorhaben beinhalten.

Bauplanungsrecht ist beispielsweise geregelt im Baugesetzbuch (BauGB), der Baunutzungsverordnung (BauNVO) und der Planzeichenverordnung (PlanZVO).

Das Bauordnungsrecht wird vor allem in den Landesbauordnungen geregelt. Diese sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Deshalb bedarf es beispielsweise bei der Beurteilung von Abstandsflächen, Erschließung, Standsicherheit, Verkehrssicherheit, Brandschutz oder Stellplätzen eines Blickes in die jeweils einschlägige Bauordnung. Teilweise sind auch Garagen-, Feuerungs-, Versammlungsstätten- und Verfahrensverordnungen zu beachten.

Aktuelles zum Thema Baurecht finden Sie auch hier:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.