Webinar: Rechtliche Vorschriften für Onlinehändler

Der Online-Handel in Deutschland ist mittlerweile zu einer der tragenden Säulen der deutschen Wirtschaft geworden – und das nicht erst seit dem Erfolg von Unternehmen wie Amazon und Co. Wurden im Jahr 2012 noch „magere“ 24 Milliarden Euro online umgesetzt, werden es 2017 schon 73 Milliarden Euro gewesen sein. Fazit: Der E-Commerce nimmt zu und verändert die Art und Weise, wie wir shoppen, handeln, Produkte kaufen und verkaufen. Er bietet damit einzigartige Chancen nicht nur für Konsumenten, sondern auch und gerade für Händler und solche, die es werden wollen. Denn an die Stelle eines teuren Ladengeschäfts tritt der – mittlerweile günstig zu erwerbende – Online-Shop, physische Auslagen und Schaufenster werden zu virtuellen, verwaltet wird der Shop – gerade in der Anfangsphase eines Startups – von zu Hause aus. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten: Der Gesetzgeber, nicht zuletzt der europäische, hat umfangreiche Verbraucherschutzvorschriften im Online- und Fernabsatzhandel erlassen, die auf Unternehmerseite in entsprechenden Informationspflichten resultieren. Verstoßen Online-Händler hiergegen, setzen sie sich der Gefahr aus, von Konkurrenten abgemahnt zu werden. Das kann teuer werden und führt – gerade bei jungen Unternehmen – häufig zur wirtschaftlichen Existenzfrage. Informieren Sie sich daher besser im Vorfeld – mit unserem für Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Webinar!

Zielgruppe
Start-Ups im Online- und E-Commerce-Bereich, Online-Händler auf eBay und Amazon, Betreiber eigener Webshops, Handelsunternehmen, Einzelhändler

Thema
Das Online Seminar (Webinar) gibt einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Anforderungen an den eigenen Online-Shop, eBay-Shop oder Amazon-Marketplace-Shop. Was gibt es generell im Fernabsatz zu beachten? Wie müssen Impressum, Widerrufsbelehrung und Allgemeine Geschäftsbedingungen aufgebaut sein? Welche Besonderheiten gibt es für bestimmte Produkte und Dienstleistungen? Wie unterscheiden sich die Shops auf unterschiedlichen Plattformen und welche rechtlichen Auswirkungen hat das? Wie schütze ich mich vor Abmahnungen?

Schwerpunkte

  • Grundsätzliches: Ziele und Rechtsquellen der Verbraucherschutzvorschriften
  • Generelle Informationspflichten für gewerbliche Webseiten im Internet
  • Besondere Anforderungen an eigenständige Webshops
  • Besondere Anforderungen für Shops bei eBay
  • Besondere Anforderungen für Shops bei Amazon-Marketplace
  • Besonderheiten beim Wiederverkäuferprogramm von Real-Online und bei Rakuten
  • Was tun bei Abmahnugen?

Downloads
Nach Seminar-Ende erhalten Sie unsere Keynote zum Thema als PDF-Datei per E-Mail.

Dozenten
Herr Karsten Gröger
Herr Jens Roßberg

Seminargebühren
169,00 EUR zzgl. gesetzl. USt. p.P.

Termine
Wir bieten unser Webinar derzeit an zwei Terminen an. Die Gesamtdauer des Webinars einschließlich Q&A beträgt ca. zwei Zeitstunden.

Freitag, 23.02.2018 – 16 Uhr
Donnerstag, 15.03.2018 – 14 Uhr

Technisches
An diesem Online Seminar können Sie mit jedem gängigen Computer mit Internetzugang teilnehmen. Die Installation einer gesonderten Software ist nicht erforderlich. Flash-Player wird benötigt. Details dazu finden Sie hier: https://halle.law/seminare/

 


Seminarbuchung


23.02.2018, 16 Uhr15.03.2018, 14 Uhr

Widerrufsbelehrung